Das Erfolgsgeheimnis des Video-Marketing

5 Tipps für erfolgreiche Marketing-Videos


Mittlerweile ist klar, dass Video ein wesentlicher Bestandteil eines erfolgreichen Marketing im digitalen Zeitalter ist. Aber warum ist das so und was macht ein gutes Video-Marketing aus? Was hält die Zuschauer bei der Stange? Ist es eine gute Geschichte? Oder vielleicht geht es darum, das richtige Publikum zur richtigen Zeit zu erreichen.

Hier, kurz und knapp, sind einige Erfolgsgeheimnisse perfekter Videoinhalte für dein Video-Marketing. Diese Tipps sollen dir bei der Planung und Erstellung deiner eigenen Videoinhalte und deines Video-Marketings helfen.

Konzentriere dich auf die Geschichte, nicht aufs Verkaufen

Wenn du möchtest, dass dein Video angesehen wird, muss es einen Mehrwert für den Betrachter schaffen. Videos, die sich ausschließlich auf das Unternehmen konzentrieren oder darauf zu Verkaufen um den Umsatz steigern, werden wahrscheinlich ignoriert.

Der beste Video-Content erzählt Geschichten, die mit dem Betrachter in Verbindung treten. Je besser du Geschichten über dich oder dein Unternehmen selbst erzählst, desto wahrscheinlicher werden deine Zuschauer verstehen, was du anbietest und was du für sie tun kann.

Der wichtigste Teil eines jeden Videos ist es, eine zusammenhängende und prägnante Geschichte zu erzählen. Und zwar genau wie Facebook es für Videoanzeigen empfiehlt: „Deine Videoanzeige sollte nicht länger oder kürzer sein, als es braucht, um deine Geschichte gut zu erzählen, also erstelle einen Erzählbogen vom ersten bis zum letzten Frame, der dein Publikum bei Interesse hält.“

Nutze die ersten Sekunden mit Bedacht

Die Aufmerksamkeitsspanne heutzutage, gerade im Internet, ist kurz. Tatsächlich beträgt die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne nur ein paar Sekunden.

Wenn es darum geht, erfolgreiche Videos zu erstellen, musst du deine Geschichte schnell zum Leben erwecken, um sofort Interesse zu wecken. In den ersten Sekunden musst du deutlich machen, worum es in deinem Video geht, und dem Zuschauer das Vertrauen geben, dass er sich mit dem, was er sich gerade anschaut auch länger beschäftigen möchte.

Dabei ist es vollkommen egal, ob es sich bei deinem Video um eine Video-Werbeanzeige, einem Video-Tutorial oder sonst einer Art von Video-Marketing handelt. Die ersten Sekunden sind entscheidend, ob jemand weiter schaut oder dein Video ignoriert. Eine der besten Möglichkeiten, Aufmerksamkeit zu schaffen, ist ein konkreter Aufhänger am Anfang Ihres Videos. Ein Aufhänger kann zum Beispiel eine wirklich schnelle Vorschau dessen sein, was im Video kommt.

Interessantes und aussagekräftiges Video-Thumbnail

Sowohl Facebook als auch YouTube ermöglichen es Ihnen, ein Miniaturbild (sogenanntes Thumbnail) hochzuladen. Diese Thumbnails sind eine großartige Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu erregen und sie für dein Video zu begeistern, bevor es abgespielt wird. Betrachte Thumbnails als einen wichtigen ersten Eindruck.

Die sorgfältige Auswahl des perfekten Thumbnail für dein Video, sei es in den sozialen Medien, auf Video-Portalen oder sogar im E-Mail Marketing, kann die Abspielten deines Video tatsächlich verbessern. Großartige Thumbnails können dazu beitragen, eine Geschichte in einem Bild zu erzählen und den Zuschauern zeigen, was im Video auf sie zukommt.

Erzähle die Geschichte mit und ohne Ton

Du kannst nicht davon ausgehen, dass deine Videos automatisch mit Ton abgespielt werden. Gerade Smartphones können oft auf Lautlos gestellt sein. Bis zu 85 % der Videoaufrufe, zum Beispiel auf Facebook, werden (zumindest in den ersten Sekunden) ohne Ton abgespielt. Erst wenn der Zuschauer denkt, es sein ein für ihn relevantes Video, stellt er ggf. den Ton an.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, darüber nachzudenken, dass dein Video fesselnd und interessant ist, obwohl es ohne Ton abgespielt wird. Wenn du an die Erstellung von Videos denkst, solltest du darüber nachdenken, wie du eine überzeugende Geschichte ohne die Notwendigkeit von Audio erstellen kannst.

Sicherlich sind die bereits viele Videos aufgefallen, die mit einem Untertitel versehen sind. Auf diese Weise kann der Zuschauer deine Inhalte auch ohne Ton verstehen. Weitere Möglichkeiten, dass dein Video auch ohne Ton verstanden wird sind beispielsweise der Einsatz von eindeutigem Bild-/Videomaterial, wie auch das Einblenden aussagekräftiger Textbeschreibungen.

Für Suchmaschinen optimieren

Milliarden von Suchanfragen werden täglich auf Google und YouTube durchgeführt. Die Suche ist auch auf Facebook ein wachsender Trend, mit mehr als 2 Milliarden Suchanfragen pro Tag. Daher solltest du deine Videoinhalte auf jeden Fall für die Suche optimieren. Hier sind ein paar Tipps, damit du sicherstellen kannst, dass deine Videos in Suchergebnissen angezeigt werden:

Verwenden relevante Keywords im Titel

Womöglich bist du bereits mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Website- oder Blog-Inhalte vertraut. Bei Videos ist das grundlegend ähnlich. Dein Video sollte die Schlüsselwörter enthalten, bei denen dein Video angezeigt werden soll.

Genau wie der Titel einzelner Webseiten ist der Titel deines Videos ein wichtigste Faktor für ein gutes Ranking. Du solltest versuchen, das wichtigste Keyword in den Titel aufzunehmen und ihn unter 60 Zeichen zu halten. So wird der Titel-Text in den Suchergebnissen nicht abgeschnitten. Für den Suchenden ist der Titel auch wertvoll, damit dieser direkt erkennen kann, ob es sich bei deinem Video um den Inhalt handelt, den er gerade sucht.

Fügen deinem Video eine gute Beschreibung hinzu

Die meisten Plattformen bieten die Möglichkeit, jedem hochgeladenen Video eine Beschreibung hinzuzufügen. Versuche, genau wie beim Titel, Schlüsselwörter in die Beschreibung aufzunehmen und dem Suchenden in einem kurzem Text das Video darzulegen. Übertreibe es nicht bei der Beschreibung mit den Keywords.